Blokarts

Blokarts

blokart – der Landsegler

Verkauf-Vermietung-Service

 blokart FAQ

Wir wollen uns ja nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber dieses Versprechen geben wir Ihnen: Sie werden auf ihren ersten Tour jubeln, schreien, Freudentränen in den Augen haben oder einfach nur breit breit grinsen. In jedem Fall werden Sie das Adrenalin in Ihren Adern spüren, alles um sich herum vergessen und glücklich sein. Blokarten bedeutet Freiheit. Natur. Und Spaß. Und das Beste ist: es ist kinderleicht – es ist die einfachste Art zu segeln überhaupt. Wer schon segeln kann, der kann auf Anhieb auch blokart fahren. Ohne Vorkenntnisse kann man ebenfalls sofort losfahren und wird nach etwa 1 Stunde Übung alle Manöver beherrschen.

Kein Wunder, dass dieser Sport alle begeistert: jung & alt, Frauen & Männer, Cruiser & Geschwindigkeitsfanatiker.

Es gibt nur ein Gerät für jedes Alter und Körpergröße. In einer Regatta entscheidet daher einzig und allein das Können. Das blokart können Sie in nur wenigen Minuten aufbauen und genauso schnell wieder einpacken. Es wiegt 29 Kilo und passt in eine Tasche, die gerade mal 115 x 75 x 25 cm groß ist. Die passt auch in ein kleines Auto. Und dank der Rollen können sie es auch ziehen. Herrlich, oder? blokart fahren begeistert die Kinder genauso wie Oma und Opa.

 

Vermietung

Wir vermieten blokarts. Abholung und Rückgabe bei uns in Kiel. Ihr Fahrtrevier bestimmen sie selbst. Wir empfehlen die dänischen Inseln Römö oder Fanö, 2 bzw. 3 Stunden Fahrt von Kiel. Dort gibt es zwei der weltbesten Reviere zum Strandsegeln. Sie können mit dem Auto direkt an den Strand fahren und vom Auto aus lossegeln.

    • • Die Tagesmiete beträgt 40 € für einen blokart mit einem 3m²- oder 4m²-Segel. Mindestmietdauer sind 2 Tage.
      •  Ein zweites Segel kostet pro Tag 12 € zusätzlich.
      •  Wenn sie für eine ganze Woche mieten, dann zahlen sie nur 5 Tage.
      •  Für ein Wochenende von Freitag bis Montag (oder einen anderen Zeitraum über 3 Nächte hinweg) berechnen wir 100 € mit einem Segel und 130 € mit zwei Segeln.
      •  Falls Sie danach ein blokart bei uns kaufen möchten, rechnen wir die Miete auf den Kaufpreis an.
      •  Die Kaution beträgt 100 € pro geliehenem blokart.

Ihr Fahrtrevier bestimmen sie selbst. Wir empfehlen die dänische Insel Römö, 2 Stunden Fahrt von Kiel. Dort gibt es eines der weltbesten Reviere zum Strandsegeln.
Sie können mit dem Auto direkt an den Strand fahren und vom Auto aus lossegeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sicherheit

war bei der Konzeption des blokart wichtig. Kurz gesagt: Ja, Sie können kentern, wenn Sie von einer Böe erwischt werden und dann einen Fehler machen. Aber, nein, das ist nicht gefährlich. Denn Ihre Füße werden durch Schutzgurte gehalten und der Sicherheitsgurt hält wiederum Ihren Körper am Sitz. Der blokart liegt nach dem Sturz auf Mastspitze, Vorder- und Hinterrad. Man schnallt sich ab, steigt aus, richtet den Wagen auf und fährt weiter.

Trotzdem ist natürlich Sicherheitskleidung zu empfehlen: Feste Schuhe, Brille, Handschuhe und ein Schutzhelm sollten es sein.

Das blokart-System

Mit 4 verschiedenen Segelgrößen, 2m², 3m², 4m² und 5,5m² kann der blokart an unterschiedliche Windstärken und Fahrergewichte angepasst werden. Der Mast besteht aus einzelnen Teilen, je nach Besegelung werden Sektionen entfernt oder hinzugefügt. Jedes Segel gibt es in fünf Farben.

Der Standardmast ist aus extrem bruchstabilem Fiberglas. Damit sind Mastbrüche auch bei Anfängern extrem selten. Für höhere Ansprüche kann man einzelne Sektionen oder den ganzen Mast aus Kohlefaser wählen. Der Mast wird dadurch steifer und die Segelleistung verbessert sich, es steigt aber auch die Bruchgefahr.

Es gibt 3 verschiedene Ausführungen des blokart-Chassis, also des eigentlichen Wagens ohne Segel und Mast. Räder und Hinterachsen sind bei allen identisch. Sie unterscheiden sich im Material des Gestänges aber nicht in der Größe. Es gilt das one-design Prinzip.

blokart Classic

Das Einstiegsmodell. Rahmen aus hochfestem und lackiertem Stahl. Der preisgünstigste blokart. Völlig ok., wenn er ab und zu etwas Pflege bekommt. Nicht zu empfehlen für dauerhaften Betrieb an der Nordsee.

blokart Comp

Der meistverkaufte. Rahmen aus Chrom-Molybdäen-Stahl der erst verzinkt und dann pulverbeschichtet wird. Damit ist der Comp sehr gut gegen Korrosion geschützt. Er hält auch gut der extremen Salz-Sand Beanspruchung an der See stand, man sollte ihm dann aber öfter mal eine Süßwasserdusche gönnen.

blokart Pro

Wenn das Beste gut genug ist. Komplett aus rostfreiem Edelstahl gefertigt, reduziert sich hier der Pflegeaufwand auf ein Minimum. Wer immer an der Nordsee fährt und wenig Lust auf putzen hat, für den ist der Pro das richtige. Optisch ist diese Maschine ein echter Hingucker.

Umfangreiches Zubehör ermöglicht die Anpassung an individuelle Bedürfnisse. Hier kommen die empfehlenswertesten.

Mit dem Beiwagen Shadow wird der blokart zur Familienkutsche. Der Shadow wird an den vorhandenen blokart montiert, der dadurch zum Zweisitzer wird.

 

 

 

 

 

Die Fußstütze für große Fahrer. Ab etwa 190cm Körpergröße unbedingt zu empfehlen.

Die Scheibenbremse wirkt auf das Vorderrad. Betätigung am Lenker. Wer auf engem Raum oder Regatten fährt, sollte darüber nachdenken.

Kohlefaser-Mast:

Der Standardmast aus Glasfiber ist die richtige Wahl für Einsteiger. Wer aber gut fahren kann und Kenterungen oder Patenthalsen nicht mehr befürchten muß, wird sich irgendwann vielleicht bessere Performance wünschen. Für ihn gibt es Mastsektionen aus Kohlefaser in 2 Qualitäten: Carbon und Ultra-Carbon. Man kann damit beginnen, für die unteren 2 Sektionen Carbon zu verwenden. Das bringt schon einen deutlichen Effekt. Der Mast verwindet sich deutlich weniger, die Segelleistung nimmt zu. Je steifer der Mast, desto besser die Leistung. Wir empfehlen, für das 5,5m²-Segel die unteren drei Sektionen des Mastes aus Kohlefaser zu verwenden. Nur damit nutzt man den Größenvorteil des Segels auch wirklich aus.

Eiskufen:

Statt der Räder werden einfach Kufen angebaut und der blokart wird zum Eissegler.
Das Flitzen übers den zugefrorenen See hat eine unglaubliche Faszination. Zugegeben: Eis ist bei uns inzwischen mehr als selten. Aber wenn, dann sind die Kufen für den Eissegler der Hammer. Sie können Sie einfach statt der Räder anbauen.

 

Noch weitere Fragen zum blokart?